Ohne Dich

Alexander Knappe

Wir haben fast vergessen
Wie alles mal begann
Wir fuhren schwarz mit der Straßenbahn
Ins Freiwild, am Stadtrand
Wir sitzen auf'n Zehne
Und tauschen Träume aus
Von hier oben sieht alles viel, viel leichter aus
Und ich weiß genau
Wir haben das Selbe im Sinn
Also nimm mein Herz in deine Hand
Lass uns fliegen, lass uns springen

Ohh, ohne dich
Geh, geh ich nicht
Und wenn dann geh ich nur mit dir
Ohh, ohne dich
Geh, geht es nicht
Und wenn dann geht es nur mit dir

Wir haben fast vergessen
Wie man ehrlich lacht
Vielleicht ist so das Leben
Daran haben wir nicht dran gedacht

Du sitzt auf dem Lenker
Wir rasen durch den Regen
Vom höchsten Berg
Den tiefsten Tal entgegen
Und ich weiß genau
Wir teilen den selben Traum
Also nimm mein Herz in deine Hand
Lass uns fliegen, lass uns springen

Ohh, ohne dich
Geh, geh ich nicht
Und wenn dann geh ich nur mit dir
Ohh, ohne dich
Geh, geht es nicht
Und wenn dann geht es nur mit dir
Geht es nur mit dir

Ohh, ohne, ohne dich
Ohh, ohne dich
Geh, geh ich nicht
Und wenn dann geh ich nur mit dir
Ohh, ohne dich
Geh, geht es nicht
Und wenn dann geht es nur mit dir (geht es nur mit dir)

Ohhh, ohne dich
Geh, geh ich nicht
Und wenn


Posts relacionados

Ver mais no Blog


Mais músicas de Alexander Knappe

Ver todas as músicas de Alexander Knappe