Lauter Leben

Alexander Knappe

Ich nehme was ich kriegen kann,
Aber nicht was ich brauche.
Ich weiß wie ich fliegen kann,
Aber nicht wie ich laufe.
Es sind zu viele götter hier,
Doch sie machen mich nicht selig.
Zum schweigen viel zu viel,
Zum reden viel zu wenig.

Lass uns lauter reden,
Lass uns lauter werden.
Das kann uns keiner nehmen.
Viel zu spät um früh zu sterben
Lass uns lauter leben,
Lass uns lauter werden.
Das kann uns keiner nehmen,
Viel zu spät um früh zu sterben.

Ich gebe was ich kriegen kann,
Doch ich seh nur rote zahlen.
Ich hab noch lang nicht ausgeträumt,
Auge um auge, zahn um zahn
Es sind zu viele götter hier,
Doch ich kann sie nicht mehr sehen.
Ich brauch neue menschen hier,
Die mich neu verstehen.

Lass uns lauter reden,
Lass uns lauter werden.
Das kann uns keiner nehmen.
Viel zu spät um früh zu sterben
Lass uns lauter leben,
Lass uns lauter werden.
Das kann uns keiner nehmen,
Viel zu spät um früh zu sterben.

Ich will raus, komm lass mich rein.
Ich brauch mehr als am leben zu sein.
Komm, gib mir zucker, wenn luft nicht reicht.
Es ist so still, mein herz am schreien.

Lass uns lauter leben,
Lass uns lauter werden.
Das kann uns keiner nehmen.
Viel zu spät, viel zu spät um früh zu sterben.


Posts relacionados

Ver mais no Blog


Mais músicas de Alexander Knappe

Ver todas as músicas de Alexander Knappe